Deutlicher Sieg für die männliche U16

Die männliche U16 musste am vergangenen Samstag gegen BV Saar-Pfalz ran und konnte nach zwei Niederlagen in Folge einen mehr als deutlichen 64:33-Heimsieg einfahren.

Auf Grund von Personalmangel waren am vergangenen Samstag mit Paul Fuchs, Tim Kreutzer und Julian Frank drei Spieler der U14 mit an Bord, die sich allesamt gut verkauften.

Mit dem BV Saar-Pfalz trafen die Saints vor heimischer Kulisse auf einen körperlich zwar überlegenen Gegner, zeigten sich aber technisch besser. So überrannten die St. Ingberter die Gäste im ersten Viertel im wahrsten Sinne des Wortes mit 23:2.

Der Rest der Spielzeit verlief relativ ausgeglichen (Halbzeitstand 34:16), beim Stand von 64:33 endete die Partie und die Saints durften sich nach zwei Niederlagen in Folge über einen Sieg freuen.

„Alle haben gepunktet und auch gut gespielt. In den nächsten Wochen gilt es Beständigkeit reinzubringen“, erklärte Coach Stefan Bier.

Für St. Ingbert spielten: Ferdinand Betz (5), Eric Digbé (12), Julian Frank (2), Paul Fuchs (6), Philipp Füssenich (4), Xuan Phong Hoang (17), Lars Jose (4), Tim Kreutzer (2), Paul Pfitzner (2), Moritz Weber (10).

GEschrieben am von Berichte

Kommentare deaktiviert für Deutlicher Sieg für die männliche U16

Kategorie: Nachwuchs

Comments are closed.