Landesfinalturnier: Ticket nach Berlin leider knapp verpasst

Völklingen. Am 26.November starteten sechs motivierte Leibnizmädchen zum Qualifikationsturnier „Jugend trainiert für Olympia“ in der Wettkampklasse WK- II nach Völklingen.

Im saarländischen Endspiel sollten die Teilnehmerinnen für Berlin ermittelt werden. Die St. Ingberter Mädchen mussten sich dem Marie- Luise- Kaschnitz-Gymnasium und dem Warndtgymnasium stellen.

Beide Mannschaften bestanden fast ausschließlich aus Spielerinnen der Baskets 98 Völklingen, so dass die Leibniz- Mädchen, die nur zu sechst angereist waren, sich zunächst kaum Chancen ausrechneten.

Im ersten Spiel gegen das Marie- Luise- Kaschnitz- Gymnasium war leider in der ersten Hälfte das St. Ingberter Team unterlegen. Man beobachtete deutlich, dass diese 6 Mädchen, obwohl sich 4 aus dem Verein kannten, noch nie in dieser Gruppierung zusammen gespielt hatten und leider erst an diesem Morgen sich zusammenfinden und teilweise auch kennenlernen konnten.

In der zweiten Hälfte des Spieles hatten die St. Ingberterinnen die Gegenerinnen bereits gut im Griff, aber der Rückstand konnte nicht aufgeholt werden. Das Spiel musste verloren abgegeben werden.

Das zweite Spiel gegen das Warndtgymnsaium ging deutlich an die Leibniz-Mädels und so war die Enttäuschung recht groß, dass nach dem 2. Sieg des Marie- Luise-Kaschnitz- Gymnasium im Spiel gegen das Warndtgymnasium auch die Punktechance zum Ticket nach Berlin nicht gegeben war.

Am Ende jubelten die Mädels aber doch über den verdienten 2. Platz und dachten sich: nächstes Jahr gibt es wieder eine Chance!!!

Für das Leibniz- Gymnasium spielten: Gianna Götzmann, Chiara Karr, Maike Tragsdorf, Emma Schlawinski, Friederike Scherer, Charlotte Pfitzner- Trainer: A. Bonaventura

GEschrieben am von Berichte

Kommentare deaktiviert für Landesfinalturnier: Ticket nach Berlin leider knapp verpasst

Kategorie: Allgemein

Comments are closed.