U14.2: Merzig dieses Mal zu stark

IH U14-Merzig

Unterm Korb gingen einige Korbleger daneben

Am Sonntag 22.3. musste die U14.2 der Saints beim Tabellenführer Merzig antreten. Nachdem das Hinspiel mit dem denkbar knappsten Ergebnis an die Saints ging, sah man dem Spiel mit Spannung entgegen. Damals gewannen sie mit nur einem Punkt Unterschied.

Leider fehlten auf St. Ingberter Seite einige Spieler, so dass man nur zu acht auflaufen konnte. Bereits die Aufwärmphase lies irgendwie nichts Gutes vermuten: der Kader der Gegner bestand nicht nur aus vielen – sondern auch aus vielen großen Spielern.

Die Merziger verstanden es, diese Vorteile clever zu nutzen. Sie agierten souverän und abgeklärt und bestimmmten dadurch das Spiel. Die Saints gaben nicht auf und zeigten bis zum Schluss Durchhaltevermögen. Dennoch war das St. Ingerbert Spiel über weite Strecken nervös, vor allem unter dem Korb, wo einige Korbleger misslangen.

Die meisten Punkte erzielten Liam Müller (12 Pkt), Max Bayer und Christopher Kochaneck (jeweils 9 Pkt). Auch die Tatsache, dass der größte Merziger Spieler sich in der 33. Minute mit 5 Fouls verabschieden musste, konnte das Spiel nicht mehr drehen. Die Merziger gewannen letztendlich deutlich mit 72:47.

GEschrieben am von berichte

Kommentare deaktiviert für U14.2: Merzig dieses Mal zu stark

Kategorie: Nachwuchs

Comments are closed.