Unsere tapferen U12er

Sonntag, 05.10.2014, traten beide U12-Mannschaften gegen die Schaffhausen Sixers an. Zuerst spielten die jüngeren U12.2er unter Leitung von Stefan Bier und Jana Potdevin gegen die zweite Mannschaft der Sixers. Danach standen die Spieler der U12.1 bereit und erwarteten die U12.1 aus Schaffhausen.

Die Minis schlugen sich zwar tapfer, doch leider ging es 54:30 zugunsten der Sixers aus. Man konnte aber bereits jetzt, nach dem zweiten Spiel, erkennen, dass die Mannschaft im Laufe der Saison noch gut zusammenwachsen und an Spielverständnis gewinnen wird. Im Vergleich zum ersten Spiel war das Zusammenspiel und die Pässe besser. Die Kinder waren die vollen 40Minuten konzentriert  und sehr motiviert. Wir freuen uns die Entwicklung weiter beobachten zu können!

Später an dem Tag spielten die Älteren, natürlich auch super motiviert. Nachdem das erste Saison-Spiel verloren wurde, waren die Spieler noch ein wenig nervös. Beginns waren beide Teams noch gleich auf, jedoch überholten die Saints ihre Opponenten relativ zügig. Die Jungs spielten sehr souverän zusammen und erzielten starke 78 Punkte zu nur 38 Punkten.
Trainerin Anna Specie lobte den Einsatz der Spieler und möchte das Team um die vier neuen Auswahlspieler weiter so kämpfen sehen. Alle, Spieler sowohl auch Eltern, blicken zuversichtlich in die Zukunft und können die anderen Spiele kaum erwarten.

Am nächsten Dienstag spielen die zwei Teams um 16:30 Uhr  in der Kreissporthalle gegeneinander. Wir freuen uns schon auf darauf.

Go Saints!

GEschrieben am von berichte

Kommentare deaktiviert für Unsere tapferen U12er

Kategorie: Allgemein

Comments are closed.